Jugend-Logo Aussenbeleuchtung Betreuung BHP_Rallye2014 Domfreihof Zelk-Fahrzeuge Katastrophenschutz BHP_inside Unterkunft Lehrsaal Fahrzeughalle-Neubau Jugend

Am vergangenen Freitag gegen 10:20 Uhr wurde in den Berufsbildenden Schulen in Trier der Amok-Alarm ausgelöst. Grund hierfür waren 3 aufeinanderfolgende Knallgeräusche, ähnlich zu dem Abfeuern einer Waffe.

Einsatzort an den Berufsschulen
Einsatzort an den Berufsschulen (Bildquelle: Steil-TV.de)

Weiterlesen: SEG Einsatz am 27.11.2015

Hast du Lust, dich in deiner Freizeit sozial zu engagieren? Dann bist du bei uns genau richtig!

Abschlussfoto RH-Kurs 2014
Abschlussfoto RH-Kurs 2014

Weiterlesen: Wir suchen dich!

Dieses Jahr bieten wir in unserer Rettungsdienstschule wieder zahlreiche Aus- und Weiterbildungskurse an, unteranderem einen Rettungssanitäter Grundlehrgang sowie einen Rettungssanitäter Abschlusslehrgang.

Weiterlesen: Diesjährige Kurse

Am vergangenen Montag gegen 3 Uhr fing das Dach eines Mehrfamilienhauses in Trier-West Feuer. Es wurde SEG-Alarm ausgelöst, da zuerst nichts genaues über die Ausmaße bekannt war.

Alarmiert wurde zuerst die komplette SEG, später jedoch auf die SEG-Transport und SEG-Betreuung reduziert. Insgesamt waren wir, zusammen mit den Kollegen des DRK Trier, mit knapp 20 Personen im Einsatz. Der Einsatz war für die SEG-Transport gegen 5 Uhr zu Ende, während die SEG-Betreuung noch bis 10 Uhr vor Ort war und betroffene Anwohner betreute.

Der Volksfreund berichtet:

Alarm in Trier-West: Dachstuhl in Flammen - Toter liegt schon länger in Erdgeschosswohnung

Der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Trier-West gerät in der Nacht zum Montag in Brand. Die Feuerwehr bringt die Bewohner des alten Gebäudes in Sicherheit und findet dabei die Leiche eines Mannes, der nach Angaben der Polizei nicht durch das Feuer ums Leben kam.

Weiterlesen: SEG Einsatz am 09.02.2015

Katastrophenschutzübungen Organisationsübergreifend
Anrücken der ersten Kräfte
Anrücken der ersten Kräfte

In den vergangenen Wochen übten wir mit geziehlten Übungen die Zusammenarbeit im Einsatzfall mit anderen Hilfsorganisationen. Dafür wurden am 30.08.2014 sowie am 12.09.2014 Katastophenschutzübungen auf dem Gelände der alten Jägerkaserne in Trier-West durchgeführt.

Im Ernstfall arbeiten bei einer Großschadenslage Helfer und Helferinnen unterschiedlichster Organisationen Hand in Hand um die bestmögliche Versorgung der Patienten sicherzustellen. Um die Arbeitsabläufe zu optimieren und Unterschiede in den Konzepten der verschiedenen Organisationen auszugleichen wurde bei dieser Übung der Aufbau eines BHP 50 (Behandlungsplatz für 50 Patienten pro Stunde) geübt.

Weiterlesen: Vorbereitungen auf Großübung

free joomla templatesjoomla templates